GESCHICHTE

Der Quaduxenbarg hat eine aufregende Geschichte

...bei dem Objekt handelt es sich um eine ehemalige Funkaufklärungszentrale der NVA. Laut Bebauungsplan (2007) wurde das Armeeobjekt in ein Sondernutzungs- gebiet zum Zweck der Erholung umgewandelt. Die Grundstücksgröße der Anlage beträgt ca. 51 000 m². Das Objekt, mit den sich darauf befindenden Gebäuden, wurde im Jahr 1987 fertiggestellt. 

Wer mehr über die Funkaufklärungszentrale der NVA erfahren möchte, schaue unter:

http://www.manfred-bischoff.de/rueggow.htm

Garage(2a).jpg